Vatertachstour 2021

Eine wunderschön entspannte Runde mit der Zweit-GPZ und der XJ. Hermann, Köterberg, Ottenstein und drumrum. Wir nutzen den Moment und gratulieren dem Köterbergkind zum 18ten Geburtstag! Viele Jahre wurden wir von dem Foto darauf aufmerksam gemacht, die Anwohner zu schonen und langsam zu fahren. Haben wir gerne gemacht! Bis nächstes mal!

Details

Karfreitag im Ebbegebirge

Was gabs denn heute so: über 400km Durchfrieren bis auf die Knochen Premiere am Unnenbergtreff (22m hoch ausgehend von 506 Höhenmeter) Heißen Apfelsaft mit Kuchen leere Straßen Parkplatz mir Partyzubehör (und ne Menge resultierenden Spaß) und ner Omnibus-Wendestelle die Ortschaft „Fick“ Bowdenzug gerissen und repariert Fuchs auf Straße Alles in allem sehr schöne Kilometer durchs…

Details

Start in 2021

Die erste Runde diesen Jahres führte uns nicht allzuweit. „Nur“ 150km querbeet – Hermann, Gauseköte (den 345m hohen Pass mussten wir uns ja mal ansehen, denn der wurde ausgebaut und im Nov. 2020 neu eröffnet), Altenbecken, Langelange und nen kleinen Schlenker Richtung Nieheim. Von dick Schnee am Straßenrand bis sonnig mild waren die Verhältnisse wechselhaft,…

Details

150km ohne Ampeln

Die 150 ampellosen Kilometer sind eigentlich ehr das Sahnehäubchen von heute. Wenig Verkehr, querfeldein, schönes Wetter und frisches Alleenobst verzierte den Weg. Etwas verqualmt gings los – die GPZ hatte anscheinend heimlich Öl genascht, das am Anfang verbrannt werden musste. Haustenbeck/Truppenübungsplatz, Köterberg und dann: Absolut fantastisch war die Region zwischen Polle und Bad Pyrmont. Irgendwie…

Details

TÜV mal wieder

Ohne Proble…. naja, die Kennzeichenleuchte war kaputt (die konnte ich aber flux aus dem Autohaus nebenan besorgen).. also ohne Problem gabs heute die neue Plakette. War ja auch schon überfällig. 1 Monat. 51 Euro und ca 30 Minuten und ein nettes Gespräch später war ich wieder zuhause – mit neuem Stempel und Aufkleber.

Ins Bergische Land … fast

Eigentlich war das Ziel das „Bergische Land“ – im Endeffekt wars ehr das Lippetal und westlichste Sauerland. Irgendwie hat sich die Anreise übers Lippetal ziemlich gezogen. Ab Oestinghausen wurds dann sogar echt schnuckelig. Hochrunterlinksrechts auf kleine Straßen quer durch die Felder und Windräder. Wenig Verkehr und warm. Leicht diesig, als würde sich was anbahnen… Wickede…

Details