Kategorie Archive: XJ

About die XJ

25. Juli 2019

Und wieder beim GTÜ

Hinterradreifen und Plakette neu

Die XJ hat wieder Erlaubnis 2 Jahre durch die Welt zu pesen.

Ein neuer Hinterradreifen musste aber her.

Dieser hielt 13865 km. Von dem Michelin Pilot Aktiv bin ich nach wie vor begeistert,

denn wenn ich es drauf anlege raspelt der Hauptständer einige Riefen in den Asphalt.

Die Untersuchung dauerte nicht ganz so lange wie die tolle

Konversation zwischen Prüfer und mir.

Ein Thema unter anderem war: wie kriege ich selbstangebauten Chili

im Garten so richtig schön scharf im Geschmack?

Ganz einfach: mit wurmhaltiger Erde – am besten aus dem Kompost.

Ach wenn doch alles so einfach wäre ….. 😉

Bis dann

Freaggle

Mehr lesen

5. November 2018

23. August 2018

Von Honda “Töff” zu Yamaha “Thom”

Das tut weh !!

Heute, 21.01.2000

Morgens aufstehen, Kaffee trinken, Zeitung lesen – alles noch in Ordnung

Okay raff dich auf, heute muß es geschehen ... leider...

Das neue Kennzeichen an die Yamaha geschraubt .. schön grade bitte !  GT F 70  20X22  nicht schlecht!!!

Mehr lesen

4. Juni 2018

Wurzeltour 2018 – Südtirol – Das Pässe-Paradies

Hier die ersten Updates zum diesjährigen Motorradurlaub:

Karte - Bericht - Videos - Fotos - Daten (ZDF) - Highlights


Die Karte:


Der Bericht:

Wurzeltour 2018
Das Pässe Paradies

Wo vor 18 Jahren alles begann

Auf unserer letztjährigen Tour „Giro di Aosta 2017“ besprachen wir am letzten Abend auf dem Balkon – Zitat:“ Aber beim nächstes Mal aber wieder mit Zentralem Hotel. Ein paar Tage ohne Koffer rumbolzen. Hanni hat bestimmt Zimmer frei und in den Dolomiten waren wir lange nicht mehr.“

Ergo: Der Plan war festgelegt. Vieles abkurven was wir auf unserer allerersten Tour mit seiner 125er gefahren sind. Jetzt geht es um die Ausführung.

Mehr lesen

14. Januar 2018

Köterberg, 2.tes Januarwochenende 2018

„Irgendwie ist alles etwas anders als sonst…“, ging es mir durch den Kopf als ich wach wurde.
Dunkel, im Bett schön warm, also nee… warum aufstehen.

2. Januarwochenende Köterberg Ausfahrt ! - also raus aus den Federn

Ja, es war wieder das übliche: das 2.te Januarwochenende. Das heißt: Es geht wieder rauf zum Köterberg, Suppe fassen. Laut Wetterbericht sollte es sonnig und kühl, so um die 5 Grad werden.

10:00 Uhr. Wie immer, wer kommt als erstes ??? – Locke mit ‘nem Grinsen im Gesicht und den „TaKatritratrullala“-Spruch zur Begrüßung. Ein Kumpel dabei. „Der Ofen in der Waschküche ist an und ihr könnt eure Klamotten aufn Bügel anne Leiter hängen!“, meine übliche Begrüßung. Wie immer: Ab 10:00 Uhr ist der Kaffee, Tee und Kakao fertig - um 11:00 Uhr wird abgefahren.

So nach und nach füllte sich die Bude. 4 gemeinsame Stammtische: Bielefeld, Büren, Löhne und Rietberg, Ex und Nicht BU´ler, gesamt 17 Motorräder mit 18 Jungens und Mädchens, inkl. einem Rollergespann.

Tolle Truppe. Es wurde laut im Haus. Gesprächsstoff ohne Ende… Die Anziehprozedur dauerte etwas länger, weil die Weihnachtspfunde noch nicht ganz abgebaut waren und sich die Wintersachen noch nicht an die Figur anpassen wollten. Dennoch brauchte ich nichts sagen: Um 11:00 Uhr, pünktlich, wurden die Motoren angelassen und der Tross fuhr los. Die Nachbarn waren informiert und schauten neugierig.

Mehr lesen

30. Juni 2017

26. Mai 2017

23. April 2017

Köterberg-Ausfahrt mit Schloß Holtern und der NW

Heute waren wir auf der NW-SHS-Ausfahrt unterwegs! Geteilt wurde der Haufen Mopped-Fahrer auf 4 Gruppen – 2x Möhnesee und 2x Köterberg. Via Navi 😉 gings querfeldein mit Exkursen zum Köterberghaus - Lippe itself. Dazu gabs typisches April-Wetter. April – Der macht was er will! Regen, Hagel, bewölkt und Sonnenschein geglitten uns unterwegs. Unsere Gruppe bestand aus 13 Motorrädern. Darunter eine 125er Varadero und 2 alte NSU-Schätzchen.

Mehr lesen

27. September 2016

18. September 2016

Anlasser(un)glück

 

Da streikte auf unserer Kroatientour doch glatt mein Anlasser von der XJ !!!

Böse, böse, böse…..

Was geht mir da alles durch den Kopf?

  1. Bauteilereihenfolge:
  2. Batterie leer? – nein, Licht brennt, Blinker und Bremslicht auch ohne schwächer zu  werden.
  3. Starterknopf kaputt? – nein, da klackt doch was
  4. Starterrelais kaputt? – nein, ein überbrücken brachte auch nichts

 Also der Anlasser selbst.

Mal eben ausgebaut (2 Schrauben + das Kabel (eine Mutter)) dauerte 5 Minuten – ungelogen. Mal eben auf der Terrasse des Hotels auseinander genommen und festgestellt das die Kohlebürsten runter sind.

Reparatur im Urlaub

Reparatur im Urlaub

Mehr lesen