Kategorie Archive: GPZ

About the GPZ

21. August 2016

Vorsorgecheck abgeschlossen :-)

Vorsorgecheck vor der großen Tour

Auf unserer diesjährigen Vater - Sohn Tour geht die Reise durch 4 Länder.

Österreich, Slowenien, Kroatien und Italien.

Wichtig ist ein gründlicher Check der Fahrzeuge und den mitzunehmenden Ersatzteilen.

Ersatzhebel Kupplung + Bremse, Rep-Set für Bowdenzüge, Ersatzbirnen.

Vorsichtshalber habe ich die Bremsbeläge mal vorher getauscht, denn mit 2mm Bremsbelag lohnt es sich nicht loszufahren.

Im gleichen Atemzug wurden die Bremsflüssigkeiten auch gewechselt.

Alte Bremsbeläge

So mein Sohn …  🙂   die Reise kann beginnen. Benzin bekommen wir überall.

 

Übrigens: die Beläge vorn hielten 18939 km.

Mehr lesen

15. August 2016

GPZ 500 S Schwingenlager ersetzen

b

Der TÜV (bzw. GTÜ) hatte es ja beanstandet, also gleich mal Ersatz bestellt und am Wochenende eingebaut - problemlos. Spiel ist weg, dafür aber noch sicherheitshalber nen neuen Kupplungszug, Ölwechselzeug und nen neuen Vorderreifen bestellt.

Das Lager der Schwinge kann ohne Auspuff-Demontage getauscht werden. Fürs Unitrack muss der Auspuff wech. Die Lager waren nicht angegammelt und wo wir schonmal alles los hatten, konnte ich die "Nie-erreichbaren-Stellen" auch überdrahtbürsten. Wieder alles rechtsrum geschraubt -> fertig.

Hier ein paar Bilder zum Schrauber-Spaß:

Mehr lesen

15. Juli 2016

10. Juli 2016

Lippe-Tour 2016

Hermann, Gauseköte, Langeland, Bilster Berg, Köterberg

Kleine Runde durchs bekannte Lipperland.

Video:

Karte:

Mehr lesen

6. Juni 2016

6. Mai 2016

4. Mai 2016

Schweißpunkt am Kettenschutz

Der hatte sich leider auf dem Weg zum "Tag der offenen Tür" bei Louis in Bielefeld abgerüttelt. Jetzt geht er nicht mehr los, dank dem Schutzgasschweißgerät 😉

2016-05-04

Mehr lesen

27. Februar 2016

15. Februar 2016

11. Januar 2016

Köterberg 2016

Die traditionelle Köterbergausfahrt am zweiten Januarwochenende

20160110_1308382

Der milde Winter lockte! 10°, bedeckter Himmel, feuchte Straßen und die Prognose für Sonne ab 11 Uhr - das war die Ansage. Dementsprechend voll wars dieses Jahr zur Abfahrt bei im Asphaltpiraten Hauptquartier. 15 Moppeds und 17 kilometerhungrige Leute. Defekt- und unfallfrei gings die knappen 200km zum Köterberg. Die Laune beim Stopp an der B1 war top. Ein zweiter kurzer Zwischenstopp beim Klosterkrug - wo im letzten Herbst die Kochprofis waren und dann endlich hoch auf 500m über NN.

Mehr lesen