Kategorie Archive: GPZ

About the GPZ

15. April 2011

Route des Grandes Alpes – Wir col’en weiter

Nach nun knapp 9 Monaten gibts endlich den Trailer für das Video. Leider gibts das ganze Filmchen nicht online, aber wer uns kennt kanns gerne mit uns ansehen. 8 Minuten aus der Tour, die hier schon ausführlich beschrieben wurde. Viel Spaß beim gucken!

Mehr lesen

3. April 2011

Koffer für die GPZ

Die Kawasaki hat ein Satz Koffer mit Trägern spendiert bekommen. Die ganzen Jahre mit den ollen Packtaschen waren echt lästig und da sie Route des Grandes Alpes nicht überlebt haben, wurde es Zeit für was Neues. Und sicher nicht wieder "Stofftaschen" - sondern dichte, feste Koffer. Seit letztem Jahr habe ihc nun Ebay beobachtet und nichts gefunden. Aber das GPZ Forum hat abhilfe geschaffen. Tim hat sich kurz nach der Frage gemeldet und mir seine für 150 Euro plus Versand verkauft. Abenteuerlich verpackt kam das Paket an, aber große Teile brauchen eben großes Stauvolumen.

Da ich nicht scharf auf den Top-Case Träger bin und vorallem keine Lust habe, immer mit den Kofferträgern rumzudüsen, musste ich mir als "Zubehör" vier Abstandshalter besorgen und die Blinker kürzen. Knapp an die 24cm Mindestvorschrift für Blinkerabstand. So kann ich die Koffer mit drei Schrauben pro Seite fix abmontieren und anstelle des Top-Case Trägers den Haltebügel an der GPZ 500 S lassen.

Nun sind die beiden Givis montiert und werden Probegefahren. Mal die "neuen" Fahreigenschaften checken und die Grenzbereiche finden.
Fazit: Nächstes mal gibts gleich beim Kauf Koffer dabei
🙂

Mehr lesen

13. März 2011

Meller Berg(e)rennen

Das Wetter wird besser und die Sonntage verlocken zum Fahren. Heute waren die Meller Berge das Zielgebiet. Locker weg über die Landstraßen bei Steinhagen zur Friedrichshöhe hoch und über Bad Laer und Iburg Richtung Borgloh. Der Osning-Route ("..Den hügeligsten Teil der drei Routen..") entlang, dort wo die Bergrennen stattfinden. Osnabrück hat die Gegend nett Beschildert. Man braucht eigentlich nur den riesengroßen Routenschildern folgen. (Infos hier). Schöner Straßenbau, allerdings mit 50km/h Geschwindigkeitsbegrenzung an Sonn- und Feier.. blaa halt immer dann wenn man Zeit zum Motorradfahren hat.

Wir sind durch Holte gefahren. Nicht wie jeden Tag durch die Holte. Sondern durch die Stadt .. bzw ehr das Dorf.. "Holte". Die haben kein Schloß, aber dafür ne Burgruine. Da denkst man sich als Schloß Holter doch: "Ha, wir haben nen Schloß, die nicht!" Nix da, auf dem Ortsschild steht Königreich Holte. Ausgleich xD

Erwähnenswert ist allemal der Besuch im Dückinghaus. Das Essen und die Getränke werden via Modellbahn serviert. Das Hotel anbei ist in modernen Schlafwagen gestaltet und der ganze Hof eisenbahnig geil dekoriert. (mehr hier).

Unspektakulär gings über die Osnabrücker Bramgau-Route zurück, weiter über Borgholzhausen und Bielefeld Hohberge. Die neue Bremsscheibe der GPZ ist endlich voll funktionstüchtig, die Klötze dann wohl auch und der Reifen ist zwar benutzt, aber - auch temperaturbedingt - nicht wirklich eingefahren. Zusammen hat der Verschleißkram übrigens ~230 Euro gekostet. Viel Spaß bei euren diesjährigen  Kilometern.

Mehr lesen

24. August 2009

JUBILEE – 122222km + KupplungFlutschung

23082009

122222 km für die XJ - TREUES DING 🙂

Zudem gabs für die GPZ ne neue Kupplung. Roundabout 105 Euro für Lamellen, Ölfilter, Öl und Dichtung bei Louis! Die Gänge flutschen jetzt wieder butterweich! 🙂 Ganz nebenbei wars der erste Besuch bei der neuen Louis-Filiale in Bielefeld!

22082009873

Mehr lesen

14. Juni 2009

23. Mai 2009

Sicherheitstraining der Verkehrswacht in Güterloh

Nachdem ich bisher nur die Sicherheit auf "4 Rädern" trainiert habe, waren wir letztes Wochenende auf meinem ersten Sicherheitstraining für Motorradfahrer. Veranstalter ist die Verkehrswacht GT und stattgefunden hat das Ganze auf dem Militärflugplatz in Güterloh-Herzebrock - wo auch das Training für Auto war. Von 11 bis 18 Uhr haben wir die Basics fürs Moppedbewegen durchgespielt. Bremsen bei Nässe, Slowriding und Kreiselfahrten waren der Anfang, später dann schnelle Wenden, Ausweichen und Kreisbahn mit Hindernissen. Letztendlich ein kleines "Slow-Race" mit mir als Gewinner 😉 . Gute und ausführliche Therorie vom Instruktor und nette Versorgung von dessen Frau (5 € extra). Nächster Schritt ist das Kurvenfahrtraining - folgt bald!

Fazit:
Für 80 € schwer zu empfehlen. Auf jeden Fall regelmäßig (alle 5 Jahre) oder bei Neukauf wiederholen. Ich habe mir, nachdem ich das Lineup gesehen habe, gedacht: "Das kann ich alles"- und mir ging es darum, mir zu beweisen, dass das stimmt. Und das habe ich auch. Ich finde jeder Motorradfahrer, der am Strassenverkehr teilnimmt, sollte diese dort durchgespielten Basics beherrschen und sich dessen auch öfter vergewissern. Nicht nur auf nem Sicherheitstraining, sondern auch mal auf nem großen Parkplatz oder so.
Gelernt habe ich, dass in engen, langsamen Kehren die Hinterradbremse besser funktioniert und ein leichteres Handling verursacht als die Vorderradbremse.

Impressionen:
pic-msht-17-05-2009-022

17052009563

Sicherheitstraining Gütersloh

Sicherheitstraining Gütersloh

1705200956617052009570170520095681705200957218052009574

Mehr lesen

3. Mai 2009

Meißnerhaus, HILDBURGHAUSEN und die Röhn

Dieses Wochenende war es endlich soweit. Saisoneröffnung in Hibu! Zwar für uns nur von Samstag auf Sonntag,  aber das hat sich gelohnt. Denn wie immer: Fahren ist die Leidenschaft. Schöne, umwegvolle Hinfahrt durchs Meißnertal - warum denn auch nach Kassel die olle B7 wie jedes Jahr oder gar Autobahn. Und nicht nur wegen dem Gepäck rollten wir locker voran.

Das Festivalgelände war gut besucht, Nicht-Motorrad-Fahrende und Motorradfreunde feierten bis früh am Morgen. Musikalisch wurde das Treffen am Samtag von Tanzwut und Megaherz beschallt - eine Miss Hibu 2009 gewählt und der traditionelle 0-Uhr Strip erste Sahne. Ich freue mich jetzt schon wieder auf nächstes Jahr!

Der Rückweg war noch schöner als "der Hinnige", denn es wurde geröhnt! Ein leichter Schnitt von Route und Röhn führte uns durch das Biosphärenreservat und ein Stück an der Deutschen-Alleenstrasse entlang. Schonmal ein Vorgeschmack und planungsanregend 😉

Hier gibts die KMLs:

hibuhinHibu-Hinweg (teilweise)

hibubackHibu Back

BilderbilderBILDER:

020520095320205200953402052009535020520095360205200953902052009541020520095420305200955003052009551

Mehr lesen

20. April 2009

Tour zum Diemelsee – Nokia Sports Tracker

BEGEISTERUNG!! Da kam mir zu Ohren, nen GPS Sender am Mopped zeichnet die Route und mehr auf, die dann einfachst aufn PC gespielt und angeguckt werden kann. *ratterratter* GPS ist ja im Handy.. die Navisoftwares da drauf machen das aber nicht.. also Google gefragt und Anwort gefunden. Der NOKIA SPORTS TRACKER, eigentlich für Aktivitäten wie Laufen, Radeln oder Boarden, kann wunderbar dafür benutzt werden. Er macht die Routenpunkte und exportiert es als Google Maps, Excel oder GPS Datei... Schnellster Punkt, langsamster, höchster, tiefster.. alles dabei 😀  Toll Toll, und hier gibts das Ergebnis:

diemelsee tour

diemelsee tour

Dazu die passende KML gibts hier (für Google Earth): tourdiemelsee

Und hier noch unterwegs entstandene Fotos:

1904200948319042009484190420094851904200948719042009486

Mehr lesen

24. Mai 2007

28. Mai 2001

Südtirol 2001 – unsere zweite Tour

2001 - Südtirol - unsere 2.Tour

21.05.2001 – 27.05.2001

Inhalt:

Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4
Tag 5
Tag 6
Tag 7
Tag 8
Karte
Fotos
Daten

 

Prolog:

Wie wir uns letztes Jahr vorgenommen haben, machen wir dieses Jahr auch wieder eine schöne Motorradtour.
Nur wir zwei beide, fast! Ein bekannter von uns mit Spitznahmen „Akkel“ wollte ein paar Tage mit.
Zeitbedingt kam er allerdings nach und blieb auch nicht so lange.
Meine Frau war eingeweiht, machte diesmal auch kein Tamtam und wünschte uns eine gute Reise.
Es gab keine Einwände ihrerseits.
Die Gurkerei auf der Autobahn ging uns letztes Mal aber sowas von auf den Keks, das ich beschlossen habe: „Wir testen mal den Autozug.“

Karte:

Mehr lesen